Glaskunst Kuhn
Inh.: Karsten Kuhn
Weinbergstr. 23

97261 Güntersleben
Telefon:
Fax:
Mobil:
E-Mail:
Internet:
09365 881175
09365 881176
0162 3433017

www.glaskunst-kuhn.de

Restaurierung neugotischer Bleiglasfenster der Kirche St. Andreas in Karlstadt

Die neugotischen Bleiglasfenster wurden im 19. Jahrhundert von der königlichen Hofglasmalerei Zettler in München in aufwändiger Glasmaltechnik geschaffen. Die Fenster zeigen neben vielen christlichen Motiven wie die Auferstehung Jesu, die Marienkrönung und die Geheimnisse des Glorreichen Rosenkranzes. Häufig finden sich dabei auch Bezüge zu Karlstadt. Auf einem Fenster findet man Karl den Großen, den man lange für den Gründer der Stadt gehalten hat.



Im Laufe der Jahrzehnte sind an den Fenstern viele Schäden entstanden. Sie sind von einer Schicht Kerzenruß überzogen und von außen sind Farbspritzer aufs Glas geraten. Hier und da finden sich Sprünge in den kleinen bunten Scheiben und die Bleiverglasung muss überarbeitet werden.

Glaskunst Kuhn hat in aufwändiger Arbeit die Fenster vorsichtig demontiert und in der Werkstatt restauriert. Hierbei galt der Grundsatz „Erhalten geht vor Ersetzen“. So wurden zum Beispiel gesprungene Scheiben nicht ausgetauscht, sondern mit einem Restaurierungskleber gesichert.



Eine doppellagige Schutzverglasung wird die Fenster in Zukunft vor Verschmutzung und Beschädigungen schützen.

Bildquellen:

MainPost, Karl-Heinz Haase: https://www.mainpost.de/regional/main-spessart/wertvolle-fenster-werden-in-sicherheit-gebracht-art-9646444

Reinhardhauke, CC BY-SA 3.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0>, via Wikimedia Commons

DXR, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Unsere Leistungen
© 2021 Glaskunst Kuhn • All rights reserved© 2021 Glaskunst Kuhn • All rights reserved